Mittwoch, September 13, 2006

Lekeitio



Endlich mal eine Woche Ferien am Strand von Lekeitio im Baskenland an der Atlantikküste. Dort tobte die "Fiesta de los Gansos" deren Höhepunkt ein ungewöhnliches Spektakel bietet. Über dem Hafenbecken wird eine tote Gans an einem Seil befestigt. Starke Männer können das Seil dann bis ca. 10 Meter in die Höhe ziehen. Doch nicht nur die Gans fliegt in die Luft, sondern es kommen nacheinander fast 70 Boote angerudert und einer der Besatzung muss sich an den Gänsehals hängen. Nun wird sie hochgezogen und wieder fallengelassen, was für denjenigen, der am Gänsehals hängt ganz schön schwierig ist weil es ihn voll hochkatapultiert und er mit voller Wucht zurück ins Wasser fällt. Viele bleiben auch gleich dort, aber manche bleiben fest am Hals hängen (sofern er nicht abreisst, was auch häufig passiert) und fliegen wieder nach oben. Ich glaube, einer hat es sechsmal geschafft. Etwas widerlich alles, aber irgendwie auch unterhaltsam.
Später durften sich welche an einem Balken probieren, der mit Gänsefett eingestrichen über das Hafenbecken ragte. Am Ende war eine weisse Fahne, die es abzureissen galt. Auch nicht so einfach - die meisten hatten Wollsocken an, die vor dem Abrutschen schützen sollten, aber der Balken begann auch irgendwann übel zu schwingen. Einer schaffte es dann doch.
Ansonsten war das ganze Dorf im Ausnahmezustand. Überall wurde gefeiert, erfreulicherweise oft zu Punkmusik. Auf dem Dorfplatz legten an einem Abend erst kurz vor Mitternacht einige Punkbands los. Spitze!
Es gab zudem ein geiles Feuerwerk über dem Meer und der Atlantik war eh klasse zum Baden und Wellenreiten. Und ein lustiges Fahrgeschäft "Le Frog" animierte uns fast schwindeligwerdend "Sex and Violence" von Exploited zu gröhlen. Aurrea!

2 Comments:

Blogger Markus Quint said...

Gans wilde Geschichte, auf nach Lecketitto!

13 September, 2006 20:36  
Anonymous Andie Kanne said...

Ah, was kann's schöneres geben als mit einem eingefetteten Balken schwingend einer Gans den Kopf abzureissen. Und dazu Sex & Violence zu grölen.

14 September, 2006 01:06  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home